HOMEDATENBANKPFLANZENSUCHMASCHINESAMEN KAUFEN

Bild von Prunella vulgaris (Hierba mora / Hierba negra). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Prunella vulgaris

IX Region, Lago Caburga (Norte), Chile
Höhe: 400 m. 16. 03, 2006

 

ANFANG<< ZURÜCKWEITER >>ENDE
Art:   Prunella vulgaris L.
Familie:   Lamiaceae Identifizierung OK   
Ordnung:   Lamiales
chilenisher Name:   Hierba mora , Hierba negra
englisher Name:   Healall
deutscher Name:  
russischer Name:  
Internnummer:   0340
Ungefähr 1 Prunella in Chile und 1 in unserer Datenbank.
Ungefähr 20 Lamiaceae in Chile und 20 in unserer Datenbank.

 

Unkraut   
1. Region:
Breite: 18° - 21°
Wichtigste Städte: Arica, Iquique.
2. Region:
Breite: 21° - 26°
Wichtigste Städte: Antofagasta, Calama.
3. Region:
Breite: 26° - 29°
Wichtigste Städte: Copiapo, Vallenar.
4. Region:
Breite: 29° - 32°
Wichtigste Städte: La Serena, Ovalle
5. Region:
Breite: 32° - 33°
Wichtigste Städte: Valparaiso, Los Andes.
Metropolitan Region:
Breite: 33°- 34°
Hauptstadt: Santiago.
6. Region:
Breite: 34° - 35°
Wichtigste Städte: Rancagua.
7. Region:
Breite: 35° - 36°
Wichtigste Städte: Talca, Curicó.
8. Region:
Breite: 36° - 38°
Wichtigste Städte: Concepción, Chillan, Los Angeles.
9. Region:
Breite: 38° - 39°
Wichtigste Städte: Temuco, Villarica, Pucón.
10. Region:
Breite: 39° - 44°
Wichtigste Städte: Valdivia, Osorno, Puerto Montt.
11. Region:
Breite: 44° - 49°
Wichtigste Städte: Coihaique.
12. Region:
Breite: 49°- 55°
Wichtigste Städte: Punta Arenas, Puerto Natales, Puerto Williams.
Die Pflanze kann niedrige Temperaturen (um -8°) aushalten und einige Wochen unter Schnee aushalten. Entspricht der USDA Kältezone 8.     In der Sonne. Auf Nordhängen oder flachen Orten ohne Abdeckung.   Wenig Schatten. Etwas von direktem Sonnenstrahlen abgedeckt, z.B. durch Vegetation, Filterungsgrad ca. 20 - 40 %.     Die Pflanze wächst in Wasser oder in sehr nassen Gebieten, die niemals austrocknen.   Nasse Gebiete, mit beständigem Regenfall. Kurze Trockenperiode bis ein Monat sind möglich.   
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Küste, 0 - 500 m.
Blau, 2 Blütenblätter      Mehrjährig     

Eingeführt    Häufig

Höhe: 30 cm.

Nicht ornamental (5)

Unsere Filosofie und Erklärungen zu dieser Seite


Für diese Art haben wir keine Samen. Falls Sie Interesse an anderen Arten haben, bitte gehen Sie zum Samenshop über.

EINFÜHRUNG

Bild von Prunella vulgaris (Hierba mora / Hierba negra). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Prunella vulgaris

IX Region, Lago Caburga (Norte), Chile
Höhe: 400 m. 16. 03, 2006

 

BESCHREIBUNG

Lebensform: Mehrjährig

Blumen: Blau, 2 Blütenblätter

Höhe: 30 cm.

 

Bild von Prunella vulgaris (Hierba mora / Hierba negra). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Prunella vulgaris

IX Region, Lago Caburga (Norte), Chile
Höhe: 400 m. 16. 03, 2006

 

LEBENSRAUM

Lebensraum entsprechend der Höhe:

Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen, Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Küste, 0 - 500 m.

 

Bewässerungsbedingungen:

Die Pflanze wächst in Wasser oder in sehr nassen Gebieten, die niemals austrocknen.
Nasse Gebiete, mit beständigem Regenfall. Kurze Trockenperiode bis ein Monat sind möglich.

 

Lichtbedingungen:

In der Sonne. Auf Nordhängen oder flachen Orten ohne Abdeckung.
Wenig Schatten. Etwas von direktem Sonnenstrahlen abgedeckt, z.B. durch Vegetation, Filterungsgrad ca. 20 - 40 %.

Bild von Prunella vulgaris (Hierba mora / Hierba negra). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Prunella vulgaris

IX Region, Lago Caburga (Norte), Chile
Höhe: 400 m. 16. 03, 2006

 

USES

Nicht ornamental (5)

 

Nützliche Eigenschaften:

Unkraut

 

 

 

Bild von Prunella vulgaris (Hierba mora / Hierba negra). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Prunella vulgaris

VII Region, Las Lomas, Chile
Höhe: 400-600 m. 28. 12, 2005

 

 

FORTPFLANZUNGSTIPPS

 

Diese Art hat den folgenden Kälteveträglichkeitsgrad:

Die Pflanze kann niedrige Temperaturen (um -8°) aushalten und einige Wochen unter Schnee aushalten. Entspricht der USDA Kältezone 8.

 

 

 

 

 

 

 

Falls Sie Interesse an den Samen  von dieser oder ähnlichen Pflanzen haben, klicken Sie hier.

 

 

Mehr Arten von der gleichen Familie Lamiaceae in unserer Datenbank

Lamiaceae sp. #1896

Lamium aplexicaule

Marrubium vulgare (Toronjil cuyano)

Mentha aquatica (Hierba buena / Bergamota / Sándalo de agua)

Mentha pulegium (Poleo / Menta)

Prunella vulgaris (Hierba mora / Hierba negra)

Satureja gilliesii (Menta de árbol)

Satureja multiflora (Menta de árbol / Satureja / Poleo en flor)

Sphacele chamaedryoides (Alhuelahuén)

Sphacele salviae (Salvia blanca)

Stachys pannosa

Stachys philippiana

Stachys sp. #1558

Stachys sp. #2768

Stachys sp. #1343

Stachys sp. #1879

Teucrium bicolor var. paposana

Teucrium bicolor (Oreganillo)

nicht bestimmte Pflanze sp. #2128

 

Home   |   Pflanzendatenbank   |   Pflanzensuchmaschine   |   Samenshop

Anfang   |   << zurück   |   weiter >>   |   Ende

 

English  |   Español  |   Deutsch  |   Русский

한국어  |   日本語  |   中文

 

Copyright © 2005-2009 Michail Belov. Alle Rechte vorbehalten

Falls Sie Interesse an unseren Fotografien haben...