HOMEDATENBANKPFLANZENSUCHMASCHINESAMEN KAUFEN

Bild von Rubus geoides (Miñe-miñe). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Rubus geoides

IX Region, Chile
Höhe: m. 18. 02, 2006

 

ANFANG<< ZURÜCKWEITER >>ENDE
Art:   Rubus geoides J.E.Sm.
Familie:   Rosaceae Identifizierung OK   
Ordnung:   Rosales
chilenisher Name:   Miñe-miñe
englisher Name:  
deutscher Name:  
russischer Name:  
Internnummer:   0344
Ungefähr 2 Rubus in Chile und 2 in unserer Datenbank.
Ungefähr 46 Rosaceae in Chile und 28 in unserer Datenbank.

 

Essbare Pflanze   
1. Region:
Breite: 18° - 21°
Wichtigste Städte: Arica, Iquique.
2. Region:
Breite: 21° - 26°
Wichtigste Städte: Antofagasta, Calama.
3. Region:
Breite: 26° - 29°
Wichtigste Städte: Copiapo, Vallenar.
4. Region:
Breite: 29° - 32°
Wichtigste Städte: La Serena, Ovalle
5. Region:
Breite: 32° - 33°
Wichtigste Städte: Valparaiso, Los Andes.
Metropolitan Region:
Breite: 33°- 34°
Hauptstadt: Santiago.
6. Region:
Breite: 34° - 35°
Wichtigste Städte: Rancagua.
7. Region:
Breite: 35° - 36°
Wichtigste Städte: Talca, Curicó.
8. Region:
Breite: 36° - 38°
Wichtigste Städte: Concepción, Chillan, Los Angeles.
9. Region:
Breite: 38° - 39°
Wichtigste Städte: Temuco, Villarica, Pucón.
10. Region:
Breite: 39° - 44°
Wichtigste Städte: Valdivia, Osorno, Puerto Montt.
11. Region:
Breite: 44° - 49°
Wichtigste Städte: Coihaique.
12. Region:
Breite: 49°- 55°
Wichtigste Städte: Punta Arenas, Puerto Natales, Puerto Williams.
Die Pflanze kann niedrige Temperaturen (-15° C bis -20° C) aushalten und während mehreren Monaten (1 - 8) mit Schnee bedegt sein. Entspricht den USDA Kältezonen 7 und 6a.     Wenig Schatten. Etwas von direktem Sonnenstrahlen abgedeckt, z.B. durch Vegetation, Filterungsgrad ca. 20 - 40 %.     Relativ trockene Gebiete. Trockenzeit 3 - 5 Monate. Regenmenge 400 - 800 mm, hauptsächlich in Winter.   Nasse Gebiete, mit beständigem Regenfall. Kurze Trockenperiode bis ein Monat sind möglich.   
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Küste, 0 - 500 m.
Weiss, 5 Blütenblätter      Mehrjährig     

Einheimish    Häufig

Höhe: 5 cm.

Etwas ornamental (3)

Unsere Filosofie und Erklärungen zu dieser Seite


Die Samen dieser Art sind erhältlich. Hier kaufen

EINFÜHRUNG

Bild von Rubus geoides (Miñe-miñe). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Rubus geoides

IX Region, Chile
Höhe: m. 18. 02, 2006

 

BESCHREIBUNG

Lebensform: Mehrjährig

Blumen: Weiss, 5 Blütenblätter

Höhe: 5 cm.

 

Bild von Rubus geoides (Miñe-miñe). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Rubus geoides

IX Region, Chile
Höhe: m. 18. 02, 2006

 

LEBENSRAUM

Lebensraum entsprechend der Höhe:

Mittlere Höhen bis zu der oberen Waldgrenze
Niegrige Höhen, Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Küste, 0 - 500 m.

 

Bewässerungsbedingungen:

Relativ trockene Gebiete. Trockenzeit 3 - 5 Monate. Regenmenge 400 - 800 mm, hauptsächlich in Winter.
Nasse Gebiete, mit beständigem Regenfall. Kurze Trockenperiode bis ein Monat sind möglich.

 

Lichtbedingungen:

Wenig Schatten. Etwas von direktem Sonnenstrahlen abgedeckt, z.B. durch Vegetation, Filterungsgrad ca. 20 - 40 %.

Bild von Rubus geoides (Miñe-miñe). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Rubus geoides

IX Region, Chile
Höhe: m. 18. 02, 2006

 

USES

Etwas ornamental (3)

 

Nützliche Eigenschaften:

Essbare Pflanze

 

 

 

Bild von Rubus geoides (Miñe-miñe). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Rubus geoides

VII Region, Laguna El Tomate, Chile
Höhe: 1800-2200 m. 20. 04, 2008

 

 

FORTPFLANZUNGSTIPPS

 

Diese Art hat den folgenden Kälteveträglichkeitsgrad:

Die Pflanze kann niedrige Temperaturen (-15° C bis -20° C) aushalten und während mehreren Monaten (1 - 8) mit Schnee bedegt sein. Entspricht den USDA Kältezonen 7 und 6a.

 

 

 

 

 

 

 

Falls Sie Interesse an den Samen  von dieser oder ähnlichen Pflanzen haben, klicken Sie hier.

 

Hier kann man mehr Fotos (1) von Rubus geoides J.E.Sm. sehen.

 

Mehr Arten von der gleichen Familie Rosaceae in unserer Datenbank

Acaena alpina (Cepacaballo / Cadillo)

Acaena antarctica

Acaena argentea (Cadillo / Trun / Amor seco / Zarzaparrilla / Proquín)

Acaena caespitosa

Acaena integerrima

Acaena leptacantha (Pimpinela)

Acaena magellanica

Acaena ovalifolia

Acaena pinnatifida (Pimpinela cimarrona / Abrojo)

Acaena sericea

Acaena splendens (Abrojo / Cadillo / Choncli / Amor seco / Cepacaballo)

Aphanes sp. #2312

Crataegus monogyna (Crategus / Peumo alemán / Peumo extranjero)

Fragaria chiloensis (Frutilla silvestre)

Geum magellanicum (Hierba del clavo)

Kageneckia angustifolia (Frangel / Olivillo de cordillera)

Kageneckia oblonga (Bollén)

Margyricarpus pinnatus (Hierba de la perlilla)

Polylepis rugulosa

Polylepis tarapacana

Potentilla sp. #2357

Pyracantha sp. #2361

Quillaja saponaria (Quillay)

Rosa moschata (Rosa mosqueta / Mosqueta / Rosa silvestre)

Rubus geoides (Miñe-miñe)

Rubus ulmifolius (Zarzamora / Mora)

Tetraglochin alatum (Horizonte / Caulia)

Tetraglochin cristata (Horzonte/añaguaya)

 

Home   |   Pflanzendatenbank   |   Pflanzensuchmaschine   |   Samenshop

Anfang   |   << zurück   |   weiter >>   |   Ende

 

English  |   Español  |   Deutsch  |   Русский

한국어  |   日本語  |   中文

 

Copyright © 2005-2009 Michail Belov. Alle Rechte vorbehalten

Falls Sie Interesse an unseren Fotografien haben...