HOMEDATENBANKPFLANZENSUCHMASCHINESAMEN KAUFEN

Bild von Nertera granadensis (Rucachucao / Coralito / Quelligüenchucaou). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Nertera granadensis

X Region, Alerce Costero, Chile
Höhe: 700-900 m. 20. 03, 2007

 

ANFANG<< ZURÜCKWEITER >>ENDE
Art:   Nertera granadensis (Mutis ex L.f.) Druce
Familie:   Rubiaceae Identifizierung OK   
Ordnung:   Rubiales
chilenisher Name:   Rucachucao , Coralito , Quelligüenchucaou
englisher Name:   coral bead plant/pin-cushion plant/bead plant
deutscher Name:  
russischer Name:  
Internnummer:   0099
Ungefähr 1 Nertera in Chile und 1 in unserer Datenbank.
Ungefähr 36 Rubiaceae in Chile und 16 in unserer Datenbank.

 

Heilkraut   GIFTIGE Pflanze   
1. Region:
Breite: 18° - 21°
Wichtigste Städte: Arica, Iquique.
2. Region:
Breite: 21° - 26°
Wichtigste Städte: Antofagasta, Calama.
3. Region:
Breite: 26° - 29°
Wichtigste Städte: Copiapo, Vallenar.
4. Region:
Breite: 29° - 32°
Wichtigste Städte: La Serena, Ovalle
5. Region:
Breite: 32° - 33°
Wichtigste Städte: Valparaiso, Los Andes.
Metropolitan Region:
Breite: 33°- 34°
Hauptstadt: Santiago.
6. Region:
Breite: 34° - 35°
Wichtigste Städte: Rancagua.
7. Region:
Breite: 35° - 36°
Wichtigste Städte: Talca, Curicó.
8. Region:
Breite: 36° - 38°
Wichtigste Städte: Concepción, Chillan, Los Angeles.
9. Region:
Breite: 38° - 39°
Wichtigste Städte: Temuco, Villarica, Pucón.
10. Region:
Breite: 39° - 44°
Wichtigste Städte: Valdivia, Osorno, Puerto Montt.
11. Region:
Breite: 44° - 49°
Wichtigste Städte: Coihaique.
12. Region:
Breite: 49°- 55°
Wichtigste Städte: Punta Arenas, Puerto Natales, Puerto Williams.
Die Pflanze verträgt den Schneefall nicht, kann aber Frost (-5° C) aushalten. Entspricht der USDA Kältezone 9.     Viel Schatten. Sehr tiefe Schluchte, die nach Süden laufen mit extra Abdeckung durch Baüme oder sehr üppige Vegetationsabdeckung, die ca. 80-100 % vom Licht filtert.     Nasse Gebiete, mit beständigem Regenfall. Kurze Trockenperiode bis ein Monat sind möglich.   Die Pflanze wächst in Wasser oder in sehr nassen Gebieten, die niemals austrocknen.   
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Niegrige Höhen,  Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Küste, 0 - 500 m.
Grün, ohne Angaben      Mehrjährig     

Eingeführt    Häufig

Höhe: 10 cm.

Etwas ornamental (3)

Unsere Filosofie und Erklärungen zu dieser Seite


Die Samen dieser Art sind erhältlich. Hier kaufen

EINFÜHRUNG

Bild von Nertera granadensis (Rucachucao / Coralito / Quelligüenchucaou). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Nertera granadensis

X Region, Alerce Costero, Chile
Höhe: 700-900 m. 20. 03, 2007

 

BESCHREIBUNG

Lebensform: Mehrjährig

Blumen: Grün, ohne Angaben

Höhe: 10 cm.

 

Bild von Nertera granadensis (Rucachucao / Coralito / Quelligüenchucaou). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Nertera granadensis

X Region, Hueicolla, Chile
Höhe: 0-200 m. 26. 03, 2008

 

LEBENSRAUM

Lebensraum entsprechend der Höhe:

Niegrige Höhen, Zentraltal
Küstengebirge, 500 - 2000 m.
Küste, 0 - 500 m.

 

Bewässerungsbedingungen:

Nasse Gebiete, mit beständigem Regenfall. Kurze Trockenperiode bis ein Monat sind möglich.
Die Pflanze wächst in Wasser oder in sehr nassen Gebieten, die niemals austrocknen.

 

Lichtbedingungen:

Viel Schatten. Sehr tiefe Schluchte, die nach Süden laufen mit extra Abdeckung durch Baüme oder sehr üppige Vegetationsabdeckung, die ca. 80-100 % vom Licht filtert.

Bild von Nertera granadensis (Rucachucao / Coralito / Quelligüenchucaou). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Nertera granadensis

X Region, Hueicolla, Chile
Höhe: 0-200 m. 26. 03, 2008

 

USES

Etwas ornamental (3)

 

Nützliche Eigenschaften:

Heilkraut
GIFTIGE Pflanze

 

 

 

Bild von Nertera granadensis (Rucachucao / Coralito / Quelligüenchucaou). Klicken Sie, um den Ausschnitt zu vergrössern.

Bild von Nertera granadensis

X Region, Hueicolla, Chile
Höhe: 0-200 m. 26. 03, 2008

 

 

FORTPFLANZUNGSTIPPS

 

Diese Art hat den folgenden Kälteveträglichkeitsgrad:

Die Pflanze verträgt den Schneefall nicht, kann aber Frost (-5° C) aushalten. Entspricht der USDA Kältezone 9.

 

Anbau schwirig

 

 


 


 


 

Die empfohlene Keimungstemperatur: +18°C +22°C

 

Falls Sie Interesse an den Samen  von dieser oder ähnlichen Pflanzen haben, klicken Sie hier.

 

Hier kann man mehr Fotos (17) von Nertera granadensis (Mutis ex L.f.) Druce sehen.

 

Mehr Arten von der gleichen Familie Rubiaceae in unserer Datenbank

Cruckshanksia hymenodon var. hymenodon

Cruckshanksia hymenodon

Cruckshanksia montiana

Cruckshanksia pumila

Cruckshanksia sp. #1346

Galium aparine (lengua de gato)

Galium eriocapium

Galium eriocarpum

Galium hypocarpium (Relbún)

Galium sp. #1345

Galium sp. #2363

Galium trichocarpum

Nertera granadensis (Rucachucao / Coralito / Quelligüenchucaou)

Oreopolus glacialis (Oreopolo)

Oreopolus palmae

Oreopolus sp. #1415

Sherardia arvensis

 

Home   |   Pflanzendatenbank   |   Pflanzensuchmaschine   |   Samenshop

Anfang   |   << zurück   |   weiter >>   |   Ende

 

English  |   Español  |   Deutsch  |   Русский

한국어  |   日本語  |   中文

 

Copyright © 2005-2009 Michail Belov. Alle Rechte vorbehalten

Falls Sie Interesse an unseren Fotografien haben...